Logo

„35 Jahre Mauerfall 2024”: Online-Projektmanagement (m/w/d)

  • Vollzeit
  • Publiziert: 05.06.2024
  • Publizierung bis: 21.06.2024
Die Kulturprojekte Berlin GmbH unterstützt als landeseigene Gesellschaft die Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur in der Hauptstadt. Als kompetente Partnerin für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Ereignissen, Gedenktagen und Jubiläen. Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

„35 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall 2024“
 Nach den von Kulturprojekte Berlin verantworteten Jubiläen 2009, 2014 und 2019 (siehe: https://kulturprojekte.berlin/projekte/  > Archiv) wird zum 35. Jahrestag der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls ein stadtweites Großprojekt entwickelt, das mit unterschiedlichen Open-Air Formaten sowie einem vielfältigen Rahmenprogramm die Geschichten der Menschen und Ereignisse von damals erfahrbar macht und auf die Gegenwart bezieht. Im November 2024 werden zu diesem Anlass Gäste aus Berlin und aller Welt erwartet. Die Kulturprojekte Berlin GmbH konzipiert und realisiert die Veranstaltung gemeinsam mit verschiedenen Partner*innen und verantwortet die begleitenden Kommunikationsmaßnahmen.

Von Juni bis November ruft die Kulturprojekte Berlin GmbH gemeinsam mit zahlreichen Partner*innen die Menschen dazu auf, in Workshops, Veranstaltungen und Diskussionen zusammenzukommen, um die Bedeutung der Werte von 1989/90 für unsere heutige Gesellschaft zu diskutieren. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung sollen auf Schilder, Plakate und Transparente gebracht werden, die diesen Diskurs in stadtweiter Präsentation und in einem Buch – zusammen mit Essays, Fotos, Interviews und historischen Hintergründen zu 1989/90 – für alle sichtbar werden lässt.
 

Aufgaben:

  • Online-Projektmanagement / Mitarbeit Redaktion für die Projekt-Webseite zu „35 Jahre Mauerfall”
  • Content-Management zu den Veranstaltungen sowie weiterer digitaler Kommunikations- und Service-Maßnahmen inkl.:
    • operative Projektplanung, -vorbereitung und -umsetzung
    • Umsetzung des Launch der Projekt-Webseite (September 2024), ggf. Planung von Online-Projekten
    • operative Betreuung während der Projektlaufzeit
    • Monitoring, Qualitätssicherung, Dokumentation und Evaluation der Einzelprojekte
  • Testing des CMS / Frontend, Korrektur-Abstimmung und Rücksprache mit verantwortlicher Agentur
  • Content-Pflege der Website
    • Umsetzung aller Projekt-Inhalte (z. B. Projekt-Beschreibungen, geschichtliche Einordnung, Presse-Bereich, Interaktive Karte)
    • Online-Darstellung von Buchinhalten und Beiträgen aus dem Partizipations-Projekt „Haltet die Freiheit hoch!” (Workshops, Diskussionen und Aktionen zu Demokratie, Freiheit und Menschenrechte)
    • Content-Pflege des gesamten Veranstaltungs-Bereichs
    • Zweisprachigkeit Webseite abbilden (DE + EN)
  • Planung von Online-Angeboten unter Berücksichtigung von Partner*innen, Anforderungen des Projektteams / Stakeholder*innen sowie aktuellen Themen und digitalen Diskursen in Absprache mit der Teamleitung
  • Schnittstellenmanagement und Kommunikation zwischen Teammitgliedern (Projektteam / Content Manager*innen, Grafik, Administration, IT u.ä.) und externen Beteiligten (Partner*innen, Agenturen, Dienstleister*innen hinsichtlich u.a. Abstimmung zu Veranstaltungsseiten, Kalendarien)
  • Budgetverwaltung und Controlling sowie administrative Aufgaben (z.B. Erstellung von Vergabevorgängen) in enger Abstimmung mit dem Bereich Administration
  • Projektdokumentation und -nachbereitung
Der Verantwortungsumfang und das genaue Aufgabenprofil können je nach Vorerfahrung variieren.

Ihr Profil:

  • mindestens 5 Jahre fachspezifische Gesamterfahrung (inkl. Ausbildung): erfolgreich abgeschlossenes Studium bzw. gleichwertige Ausbildung und / oder Berufserfahrung mit vergleichbaren Aufgaben
  • einschlägige Erfahrungen im Bereich Online-Projektmanagement, vorzugsweise im Kultur- / Veranstaltungsbereich bzw. mit der konzeptionellen Entwicklung, Content-Pflege und Betreuung von Websites
  • sicherer Umgang mit CMS (Content-Management-Systemen) und Ticketing-Systemen
  • gute Kenntnisse aktueller digitaler Diskurse und Trends
  • strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • technisches Verständnis in den Bereichen Web-Entwicklung und digitale Infrastruktur von Vorteil
  • redaktionelle Erfahrung von Vorteil
  • gute Kenntnisse der Berliner Kulturlandschaft von Vorteil
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift, sehr gute Englisch-Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine direkte Mitgestaltung und Organisation einer stadtweiten Großveranstaltung mit einer Vielzahl an Partner*innen (Bundes- und Landesstiftungen, Gedenkstätten, Museen, Ausstellungshäuser, Künstler*innen, u.v.m.)
  • eine interessante Tätigkeit an einem schönen, zentral gelegenen Arbeitsort in Berlin-Mitte mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung
  • ein spannendes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem interdisziplinär arbeitenden Team mit flachen Hierarchien und wertschätzendem Miteinander
  • ein etabliertes, gemeinnütziges und krisensicheres Unternehmen als Arbeitgeberin
  • ein transparentes, modernes Entgeltsystem, das zusammen mit Kolleg*innen aus allen Bereichen und der Gewerkschaft ver.di entwickelt wurde
  • die Möglichkeit des mobilen Arbeitens entsprechend der Betriebsvereinbarung mit von uns gestellter Technik
  • individuell abgestimmte Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung ohne Kernarbeitszeit
  • Weiterbildungsangebote für und von Mitarbeitenden im Rahmen unserer „KPB Akademie“ und von externen Referent*innen
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • einen wöchentlichen Rückenkurs während der Arbeitszeit

Allgemeines:

Bewerbungsfrist: 21. Juni 2024
Eintrittsdatum: 1. Juli 2024
Befristung: 30. November 2024

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39,4 Stunden / Woche. Bewerbungen nehmen wir gerne online über unser Jobportal entgegen – dafür einfach auf den „Jetzt bewerben!“-Button in der entsprechenden Ausschreibung klicken. Wir behalten uns vor, bereits vor Fristablauf erste Gespräche zu führen.
 
Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.
 
Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung aller Geschlechter wird nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.
 

Noch Fragen?

Senden Sie gerne eine E-Mail an bewerbungen@kulturprojekte.berlin oder erreichen Sie unser Personalteam unter +49 30 247 49 720.